Sonntag, 23. April 2017

Teile eines Laubblattes

Heute habe ich noch eine Übung zusammengestellt, welche ich euch gern zeigen möchte. Natürlich geht es mir keinesfalls darum, dass Kinder schon botanische Fachbegriffe beherrschen, aber vielen fällt der Umgang mit Bestimmungshilfen schwer und diese Sache bringt mich immer wieder zum nachdenken.
Zunächst ist es mir wichtig, dass die Teile eines Laubblattes näher untersucht werden. Ich habe als exemplarisches Beispiel ein Lindenblatt genutzt. Natürlich gibt es nicht nur solche Laubblätter, sondern auch welche, wo die Blattspreite geteilt oder zusammengesetzt ist. Es soll jedoch erst einmal um den (einfachen) Aufbau eines Laubblattes gehen. Bei den echten Laubblättern achte ich jetzt darauf, dass ich Laubblätter untersuchen lasse, deren Blattspreite aus einer Fläche bestehen. (Für meine LAA´s habe ich im Osterurlaub Laubblätter von Erle, Weide, Weißbuche, Pappel und Ahorn gesammelt.) Nun kommen die kleinen Wortbildkärtchen ins Spiel. Diese werden mithilfe einer Bestimmungshilfe an das originale Laubblatt zugeordnet. Merkmale zum Bestimmen von Samenpflanzen findet man in jedem Bestimmungsbuch....aber man muss sie mit den Kindern besprechen. Die Begriffe sind ja wirklich aus der Botanik- deshalb habe ich auch nur einige zusammengestellt. So könnte die Übung aussehen:
 Erst später wird die Baumart dazu bestimmt. Ich nutze gern dieses Bestimmungsbuch, weil es mir für die Grundschule gut nutzbar erscheint:
Hier mal Einblicke in die ersten Seiten- damit kommen Kinder zurecht:

Klick!
Ich hoffe, ihr kommt mit der Übung klar- sie soll Kindern helfen, mithilfe von Bestimmungshilfen am Original zu arbeiten und dieses zu untersuchen. Erstellt habe ich die Übung mit dem Worksheet Crafter und nutzte die Premiumcliparts. Leider fiel mir beim Drucken auf, dass die Farben relativ ähnlich aussehen. Deshalb habe ich die Kärtchen noch schnell mit diesen Markierstiften angemalt:
Diese kann ich vor allem für jüngere Klassen für Markierübungen sehr empfehlen, weil nichts auf den anderen Seiten durchdruckt und die Stifte gut in der Hand liegen...... meine Kobolde haben sie damals geliebt.
Hier nun die Bestimmungsübung zu den Teilen eines Laubblattes:

https://www.dropbox.com/s/y84ff9h61op2zsd/AE_Laubblatt%20untersuchenPW.pdf?dl=0
Klack!

Dienstag, 11. April 2017

Sammlungsidee 2

pixabay
Ein bisschen verrückt ist es zuweilen schon, wofür wir Grundschullehrer Küchenutensilien und Haushaltgegenstände im Unterricht verwenden. Aber diese Sammelidee, welche ich bei Pinterest entdeckt und für mich umgefummelt habe, macht die Muffinförmchen, welche im Hause Arnie herumlagern, gut nutzbar. Vielleicht hat ja jemand auch Lust, diese Idee für sich umzusetzen.

Sonntag, 9. April 2017

Farben in der Natur 2 (und um uns herum)

Durch Instagram wurde ich auf den Blog Wunderwerkstatt aufmerksam. Die Blogbetreiber haben sich verschiedenen Aspekten gewidmet und veröffentlichen u.a. auch kostenfreies Material, welches sehr gut für SU nutzbar ist.
http://wunderwerkstatt.eu/